Planet Wissen

jeudi, 6. décembre 2018, 07:05 - 08:05
MDR
Documentaires
stereo 16x9 hdtv
"Männer sind die besseren Autorfahrer", "Im Islam werden Frauen unterdrückt" – klassische Vorurteile: Eigenschaften, die auf Einzelfälle vielleicht zutreffen, werden ganzen Bevölkerungsgruppen zugeschrieben – und fertig ist das Vorurteil! Und das hat Folgen: Vorurteile bestimmen nicht nur das Denken, sondern auch das Handeln derjenigen, die an sie glauben. Sie beeinflussen politische Entscheidungen und prägen gesellschaftliche Entwicklungen. Als "gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit" fassen Psychologen und Pädagogen Vorurteile zusammen, wenn diese zu einer Gefahr für das Zusammenleben werden. Dabei sind Vorurteile menschlich, eigentlich eine Errungenschaft der Evolution. Das Denken in Schubladen hat ihm sein Überleben über Jahrtausende ermöglicht. Aber genau das wird heute zum Problem: Wir leben nicht mehr in der Wildnis, sondern in einer globalisierten Welt, zusammen mit Menschen aus verschiedenen Kulturen. Die große Chance, die das mit sich bringt, wird durch das Schubladendenken, eben durch Vorurteile, behindert oder sogar gefährdet.
Moderator:
Caro Matzko
Rainer Maria Jilg
Année:
2017
Planet Wissen
Thema:
Vorurteile – wie sie aus dem Hintergrund unser Leben bestimmen